25. Juli 2013 | Wissensmanagement 2.0 auf Basis von Information Retrieval Systemen und Enterprise Search

Die momentane Entwicklung von Wissensmanagementlösungen fokussiert die Entwicklung von redaktionellen Softwarekomponenten, die explizites Wissen der Mitarbeiter abfragen und in Datenbanksystemen (z.B. Wikiseiten) sichern.

Dieses bestimmte Wissen wird oftmals durch eine einfache Volltext-Suche gesucht und gefunden. Redaktionelle Systeme wie Content- und Document Management Systeme unterstützen das Wissensmanagement durch Kategorisierung und Klassifikation von eingegebenen Daten. Web-2.0-Kollaborationssoftware wie Wiki-Systeme fördern die Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Team und den Austausch von relevanten Informationen, denn letztendlich ist das vielleicht wertvollste Wissen nicht in Dokumenten anzufinden, sondern befindet sich in den Köpfen der Mitarbeiter.

[…]

7. August 2012 | Social & Semantic Search – verbesserte Wiederauffindbarkeit

Der Ausspruch: „Wer Ordnung hält, ist zu faul zum Suchen!“ muss aus Sicht einer Suchmaschine genau umgekehrt lauten: „Wer erfolgreich suchen will, braucht Ordnung!“ Jedes Metadatum entspricht einem Ordnungskriterium, das z. B. als Suchfilter (Facette) verwendet werden kann. Je mehr Ordnungskriterien vorhanden sind, desto flexibler kann eine Suche relevante Ergebnisse liefern. Dabei sind wichtige Metadaten oft schon mit den Inhalten verbunden – z.B. das Datum der Erstellung eines Dokuments. Aus den vorhanden Metadaten und den Inhalten der Dokumente können automatisiert weitere Metadaten abgeleitet werden. Mit Hilfe maschineller Lernverfahren und hinterlegten Regeln wird aus der Indexierung eine Klassifizierung. […]