07.06.2017 | Mit Enterprise Search den Einarbeitungsprozess effektiv gestalten

intergator als Einarbeitungstool für neue Mitarbeiter Von Anke Marrs Als ich vor knapp 4 Wochen bei der interface projects angefangen habe, hatte ich mir den Einarbeitungsprozess wesentlich schwieriger vorgestellt. Für mich als neue Mitarbeiterin gibt es viele neue Informationen und Prozesse, welche es zu verstehen gilt. Noch wichtiger, ich muss wissen, wo diese abgelegt sind.[…]

02.09.2015 | Wer suchet, der findet…

Kennt das nicht jeder? Überall nutzt man eine SUCHE, um schnell und einfach das zu finden, was man gerade benötigt. Aber so richtig bewusst ist einem nicht, was dahinter steckt und was SUCHEN eigentlich bedeutet. Auch ich habe ganz selbstverständlich die verschiedensten Suchen, mal mehr und mal weniger erfolgreich genutzt, ohne mir Gedanken darüber zu machen,[…]

28.05.2015 | Die interface projects GmbH ist neuer Partner der edoc solutions ag

Schon Johann Wolfgang von Goethe konstatierte, dass eine Suche für den Wissenden nicht von Nöten sei. Dieses Kredo stellt ebenfalls einen elementaren Bestandteil bezüglich des Themas Enterprise Content Management (ECM) dar. Denn nicht allein das systematische Archivieren sowie die Verwaltung von Dokumenten sind von Relevanz, sondern auch die einfache Suche sowie das schnelle Finden. Diesen[…]

12.02.2014 | Kanzlei Wissensmanagement | Eine unternehmensweite Suche für alle Informationen

Kanzleiweite Suche von Daten und Informationen

Das Erstellen und Abspeichern von E-Mails, Dokumenten und Dateien kommt wahrscheinlich mehrere tausendmal am Tag in Ihrer Kanzlei vor. Soweit so gut! Allerdings ist die Realität davon bestimmt, dass jeder Mitarbeiter eine unterschiedliche Dateibezeichnungslogik bei der Speicherung von Dateien und Dokumente verwendet. Insoweit besteht die tägliche Herausforderung darin, richtige Dokumente zum richtigen Zeitpunkt zu finden. Erschwerend kommt hinzu, dass sich häufig auch wichtige Informationen im kanzleieigenen Wiki oder Intranet befinden, welche wohlmöglich bei einer Informationssuche gar nicht berücksichtigt werden. Schlimmer noch, wenn durch die Unauffindbarkeit der erforderlichen Informationen Doppelarbeiten erforderlich werden. Um die Übersicht zu bewahren, lasse ich an dieser Stelle mal die steigende Informationsflut, den Wettbewerbs- und Kostendruck sowie die immer kürzer werdenden Bearbeitungszeiten außer Acht.

Vor dem Hintergrund, dass sich etwa 46% des Kanzleiwissens in Dokumenten und Dateien verbergen, stellt sich also die Kardinalsfrage: Wie verschaffe ich mir und meinen Mitarbeitern die erforderliche Transparenz über das verfügbare Kanzleiwissen?

[…]

03.02.2014 | Referenz:Story Thüringer Behälterglas GmbH

Die Thüringer Behälterglas GmbH Schleusingen blickt auf eine mehr als 150-jährige Historie zurück. Hinter dem Erfolg des Glaswerks stehen nicht nur Tradition und die über 230 Mitarbeiter, sondern auch umfangreiche Investitionen im Bereich der EDV. Bereits seit 2011 archiviert das Glaswerk seine Verträge, Rechnungen und Artikelunterlagen mit dem Dokumenten-Management der Datengut Leipzig GmbH & Co.[…]