30.01.2016 | Markieren, Kommentieren und Lesezeichen setzen für eine Social Search

Mit smart Features für eine Social Search In Zeiten des Web 2.0 ist es naheliegend, dass Lösungen dann besonders leistungsfähig sind, wenn Benutzer ihre Inhalte selbst qualifizieren können. Grundlegende Techniken sind social bookmarking und tagging. Im Zusammenhang mit der Verbesserung von Suchlösungen sprechen wir über Social Search. Wie das Ganze in der Praxis aussieht veranschaulicht[…]

05.03.2015 | Social Intranet mit Enterprise Search (Teil 1)

Suche-basierendes Intranet mit kollaborativen Funktionen

„Social“ zielt im Geschäftsleben insbesondere auf moderne Formen der Zusammenarbeit und auf effektive Informationsflüsse ab. Dabei bringt eine neue Social Software-Lösung an sich noch keinen Fortschritt, denn kollaborative Werkzeuge müssen von den Mitarbeitern angenommen werden und dürfen keine zusätzliche Belastung sein. Ein Schlüssel zur Lösung dieses Dilemmas liegt in der Aufwertung des Intranets zur zentralen, interaktiven und personalisierten Informationsdrehscheibe.

Kollaboration & Social Intranet

Kollaboration ist der dominierende Begriff von Enterprise 2.0. Insbesondere dann, wenn es darum geht, Informationssilos aufzubrechen. Enterprise 2.0-Lösungen – einschließlich SharePoint – laufen allerdings Gefahr, neue 2.0-Silos zu schaffen. Deshalb hat Kollaboration ohne Einbeziehung der bereits vorhandenen Informationssysteme nur begrenzten Wert. Taggen, Teilen, Kommentieren und Bewerten nur innerhalb kollaborativer Werkzeuge reicht nicht aus. Die Mehrzahl der Informationsobjekte (Datensätze, E-Mails, Dateien) liegt außerhalb ihrer Reichweite.

Diesem Gedanken folgend geht es beim Social Intranet um mehr als eine reine Kommunikationsplattform für die Mitarbeiter. Es geht darum, auf alles Wichtige direkten Zugriff zu haben und Zusammenhänge zwischen Geschäftsdokumenten zu erkennen. Dazu werden Inhaltsanalysen benötigt, die idealerweise Bestandteil der Suchindexierung im Intranet sind. Enterprise Search ist hierfür die prädestinierte Technologie, sowohl für die Erschließung von unstrukturierten (Dateien, E-Mails etc.) als auch strukturierten Daten (Datenbanken, ERP, CRM etc.). Sie liefert einen zentralen und einfachen Zugriffspunkt, egal wo die Informationen abgelegt sind. Der so vereinfachte Zugang zu Informationen senkt die Hemmschwelle der Nutzer und bietet eine komfortable Alternative für den Zugriff auf Informationen in komplexen Systemen.

  […]

30.01.2015 | Automatisches Testen für intergator Enterprise Search – Erfahrungen eines Praktikanten

Als Student der HTW Dresden stand für mich im 5. Semester des Wirtschaftsinformatikstudiums das Praxissemester an. Ein Semester lang in die Arbeitswelt hineinschauen, sich orientieren und das reale Miteinander in der Softwareentwicklung kennenlernen. Da ich mich bereits vorher in Studienprojekten mit dem Testen und der Qualitätskontrolle von Software näher befasst hatte, wollte ich diese Bereiche[…]

25.07.2013 | Wissensmanagement 2.0 auf Basis von Information Retrieval Systemen und Enterprise Search

Die momentane Entwicklung von Wissensmanagementlösungen fokussiert die Entwicklung von redaktionellen Softwarekomponenten, die explizites Wissen der Mitarbeiter abfragen und in Datenbanksystemen (z.B. Wikiseiten) sichern.

Dieses bestimmte Wissen wird oftmals durch eine einfache Volltext-Suche gesucht und gefunden. Redaktionelle Systeme wie Content- und Document Management Systeme unterstützen das Wissensmanagement durch Kategorisierung und Klassifikation von eingegebenen Daten. Web-2.0-Kollaborationssoftware wie Wiki-Systeme fördern die Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Team und den Austausch von relevanten Informationen, denn letztendlich ist das vielleicht wertvollste Wissen nicht in Dokumenten anzufinden, sondern befindet sich in den Köpfen der Mitarbeiter.

[…]

07.08.2012 | Social & Semantic Search – verbesserte Wiederauffindbarkeit

Der Ausspruch: „Wer Ordnung hält, ist zu faul zum Suchen!“ muss aus Sicht einer Suchmaschine genau umgekehrt lauten: „Wer erfolgreich suchen will, braucht Ordnung!“ Jedes Metadatum entspricht einem Ordnungskriterium, das z. B. als Suchfilter (Facette) verwendet werden kann. Je mehr Ordnungskriterien vorhanden sind, desto flexibler kann eine Suche relevante Ergebnisse liefern. Dabei sind wichtige Metadaten oft schon mit den Inhalten verbunden – z.B. das Datum der Erstellung eines Dokuments. Aus den vorhanden Metadaten und den Inhalten der Dokumente können automatisiert weitere Metadaten abgeleitet werden. Mit Hilfe maschineller Lernverfahren und hinterlegten Regeln wird aus der Indexierung eine Klassifizierung. […]

29.08.2011 | Apps for Intranets oder Widgets für das Intranet (Deutsch)

ich habe den Artikel Apps for Intranets mit großem Interesse gelesen und gleich an unser Social Dashboard-Einsatz im Intranet gedacht.

Besonders die folgende Frage haben wir bereits beantwortet:

Perhaps intranet interfaces should look more like a collection of apps than a web site? Or could it be a way for employees to create a personalised experience?

[…]