| Digitale Datenmengen mit künstlicher Intelligenz beherrschen

Neues Erklärvideo zu smart Features der 5. intergator Generation Die Gewinnung relevanter Informationen aus großen Datenmengen kommt mit der 5. Generation von intergator dank künstlicher Intelligenz einen großen Schritt voran. Mit der Anwendung maschineller Lernverfahren wird die automatische semantische Analyse digitaler Inhalte auf ein neues Level gehoben. intergator kann aber noch viel mehr: Die intelligente[…]

| Automatische Inhaltsanalysen und manueller Input: Ein Ausblick auf intergator 2017

Ausblick auf intergator 2017 Auch in 2017 setzt sich die Weiterentwicklung von intergator fort, gesteuert von den Bedürfnissen der Kunden, Erkenntnissen aus Forschungsprojekten und Entwicklungen am Markt. Ein Schwerpunkt ist der semantische Bereich, der – unterstützt von maschinellen Lernverfahren – kontinuierlich ausgebaut wird für automatische Inhaltsanalysen. Neu ist die Kombination von Automatismen vereint mit der[…]

| Whitepaper: Big Data. Big Content. Big Search.

Das Whitepaper von Dr. Uwe Crenze, Geschäftsführer der interface projects GmbH, befasst sich mit dem zunehmenden Problem der stetig wachsenden Datenflut in Unternehmen, die aus vielen verschiedenen Arten von unstrukturierten Daten besteht und verdeutlicht die Notwendigkeit einer Suchlösung, um Ordnung in den Informationsdschungel zu bringen. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen der Einsatz von Enterprise Search, die große Informationsmengen beherrschbar[…]

| Kanzlei Wissensmanagement | Eine unternehmensweite Suche für alle Informationen

Kanzleiweite Suche von Daten und Informationen

Das Erstellen und Abspeichern von E-Mails, Dokumenten und Dateien kommt wahrscheinlich mehrere tausendmal am Tag in Ihrer Kanzlei vor. Soweit so gut! Allerdings ist die Realität davon bestimmt, dass jeder Mitarbeiter eine unterschiedliche Dateibezeichnungslogik bei der Speicherung von Dateien und Dokumente verwendet. Insoweit besteht die tägliche Herausforderung darin, richtige Dokumente zum richtigen Zeitpunkt zu finden. Erschwerend kommt hinzu, dass sich häufig auch wichtige Informationen im kanzleieigenen Wiki oder Intranet befinden, welche wohlmöglich bei einer Informationssuche gar nicht berücksichtigt werden. Schlimmer noch, wenn durch die Unauffindbarkeit der erforderlichen Informationen Doppelarbeiten erforderlich werden. Um die Übersicht zu bewahren, lasse ich an dieser Stelle mal die steigende Informationsflut, den Wettbewerbs- und Kostendruck sowie die immer kürzer werdenden Bearbeitungszeiten außer Acht.

Vor dem Hintergrund, dass sich etwa 46% des Kanzleiwissens in Dokumenten und Dateien verbergen, stellt sich also die Kardinalsfrage: Wie verschaffe ich mir und meinen Mitarbeitern die erforderliche Transparenz über das verfügbare Kanzleiwissen?

[…]

| Whitepaper: Enterprise Search als Kernkomponente für das Wissensmanagement

Das Whitepaper beschreibt anhand von Projekterfahrungen das Potential Suche-basierter Lösungen für das Wissensmanagement. In die Betrachtungen werden insbesondere im Unternehmen vorhandene Inhaltsquellen einbezogen, die in konventionellen Lösungsansätzen nicht von semantischen und kollaborativen Funktionen eines Wissensmanagementsystems profitieren können. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen Applikationen, wie z.B. ein personalisierbares Dashboard, das sowohl als Recherchewerkzeug als auch als[…]