23. September 2015

Clustermanagement

Ausfallsicherheit und Skalierung

Ein wichtiger Punkt bei der Umsetzung globaler Suchlösungen in großen Organisationen ist die Berücksichtigung der durch die vorhandene IT-Infrastruktur vorgegebenen Randbedingungen. Diese sind von der Organisationsstruktur, Geschäftsprozessen, Rollen- und Rechtekonzepten sowie der Bandbreite der Netzwerkverbindung zwischen verschiedenen Standorten geprägt.

Zusätzlich spielt die Anzahl der in die Suche einbezogenen Systeme und die Menge der dabei zu indexierenden Informationsobjekte eine entscheidende Rolle bei der Spezifikation der konkreten Umsetzungsstrategie für eine Suchlösung.


Zu betrachten sind insbesondere folgende Einflussfaktoren:

  • Gesamtmenge und Wachstumsraten der zu indexierenden Informationsobjekte
  • Anzahl der gleichzeitig auf die Suchlösung zugreifenden Nutzer
  • Bandbreiten zwischen gegebenenfalls verschiedenen Standorten der zu indexierenden Systeme und Verteilung der Nutzer über die Standorte (in der Regel leitet sich daraus eine vorwiegend lokale Indexierung der Systeme ab)
  • Datenquellenübergreifende  Zugriffs- und Rechtestrukturen und Nutzergruppen
  • Administrationsarme Installation von Updates mit einem definierten Zeitfenster für eine ggf. notwendige Neuindexierung

Im Ergebnis der Auswertung dieser Randbedingungen entsteht ein konkretes Umsetzungskonzept einschließlich der zu realisierenden Topologie der Suchlösung und den dafür benötigten Hardwareressourcen.

Dabei können mehrere Faktoren dazu führen, dass eine Cluster-Such-Lösung realisiert werden muss.

Notwendigkeit der Cluster-Suche

Eine Cluster-Suche kann (wie jede Cluster-Lösung) verschiedene Zielstellungen haben:

  • Ausfallsicherheit durch Redundanz
  • Skalierung: Beherrschung der Datenmenge durch Parallelisierung (bei der Indexierung und / oder Suche)
  • Erhöhung der Zugriffsgeschwindigkeit (Near-Real-Time-Indexing und / oder besseres Antwortzeitverhalten)
  • Bereitstellung eines homogenen Systemzugangs für ein komplexes, aus mehreren Komponenten bestehendes Gesamtsystem

Die Bereitstellung leistungsfähiger Server hat einen positiven Einfluss auf die Minimierung der Anzahl der Indexierungs- und/oder Such-Server.

Oft sind aber durch die Topologie der Organisation oder der Datenmengen mehrere intergator-Instanzen notwendig.

Die Cluster-Suche stellt dabei sicher, dass über eine homogene Nutzeroberfläche alle Suchquellen wieder gebündelt werden.

Die intergator Lösungen im Überblick:
Download Datenblatt [1 MB]