intergator identifiziert personenbezogene Daten nach DSGVO

Mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Ende Mai 2018 ergeben sich für Unternehmen und Organisationen, unabhängig von der Größe, neue Herausforderungen. Die Regelung stellt erhöhte Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten. Bei Anfragen oder Widersprüchen sind Unternehmen und ihre Datenschutzbeauftragten verpflichtet, umfassend Auskunft über die erfassten und verarbeiteten Daten zu erteilen. Diese können verstreut auf den unterschiedlichsten Systemen liegen und eine vollständige Recherche entweder mühsam oder beinahe unmöglich machen. Sollte der Antragsteller zusätzlich noch auf eine Löschung seiner Daten bestehen, muss dies vollumfänglich geschehen. Fehler oder Unterlassungen führen dabei schnell zu empfindlichen Strafen.

Mit intergator die DSGVO erfolgreich umsetzen

Als zentrale Rechercheplattform für alle Informationsquellen innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation, verknüpft intergator alle relevanten Daten an einem Einstiegspunkt. Die Daten sind in der Regel über mehrere Systeme verteilt (File Server und Laufwerke, Datenbanken, Wikis, E-Mails, etc.). Durch systemübergreifende Indexierung und eine intelligente  Verarbeitung der Informationen, können personenbezogene Daten effizient und sicher lokalisiert, aufbereitet und in einem Dashboard/Cockpit bereitgestellt werden. Voraussetzung für die umfassende Suche ist die vollständige Einbindung aller Datenquellen in den intergator. Dieses Konzept erlaubt Unternehmen und Organisationen die schnelle und umfassende Umsetzung der DSGVO Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten.

Wie kann das intergator DSGVO Dashboard eingesetzt werden?

Das intergator DSGVO Dashboard wird als zentrale Plattform zur Informationsrecherche für den Datenschutzbeauftragten/ Ansprechpartner bereitgestellt. Es ist dabei flexibel anpassbar und kann mit vorgefertigten Apps für berechtigte Nutzergruppen zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich bietet das intergator DSGVO Dashboard jedem Mitarbeiter die Möglichkeit auf einem Blick sämtliche personenbezogene Daten zu seiner Person abzurufen, vermeintliche Verstöße gegen die DSGVO festzustellen und diese an eine zentrale Stelle im Unternehmen/Organisation zu melden.

Umsetzung

Nutzen Sie bereits den intergator? Sprechen Sie Ihren Account Manager an, welche Strategien es mit intergator gibt und ob Ihre Instanz bereits fit für den Datenschutz ist. Kunden, welche den intergator einsetzen, haben bereits heute die Möglichkeit die Anforderungen der DSGVO umzusetzen.

Sie haben noch keinen intergator im Einsatz? Für all diejenigen, die sich für intergator und im speziellen dessen Einsatz im Rahmen der DSGVO interessieren, können eine kostenfreie Beratung mit unserem Vertrieb/ Consulting vereinbaren.

Kontakt aufnehmen

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Zusätzlich bieten wir zwei kostenlose Webinare an. Hier werden die Einsatzszenarien noch einmal an Beispielen erläutert und die Leistungsfähigkeit von intergator in Form eines Use-Case aufgezeigt.

Webinare

Freitag, 22.6.2018
10:00 – 11:00 Uhr
„Webinar: Mit dem intergator DSGVO Dashboard personenbezogene Daten identifizieren“
Referent: Eduard Daoud
Hier geht es zur Anmeldung

Freitag, 29.6.2018
10:00 – 11:00 Uhr
„Webinar: Mit dem intergator DSGVO Dashboard personenbezogene Daten identifizieren“
Referent: Eduard Daoud
Hier geht es zur Anmeldung