18. Oktober 2016

intergator Fallstudie – Sparkassen-Versicherung Sachsen

Sparkassen-Versicherung Sachsen setzt auf intergator Enterprise Search

Kundenmeinung

„Der FixFinder ermöglicht unseren Innendienst-Mitarbeitern einen schnellen und effizienten Zugriff auf Informationen aus verschiedenen Quellsystemen.“

Detlev Eichhorn | IT Projektmanager | Sparkassen-Versicherung Sachsen

Kurzvorstellung Sparkassen-Versicherung Sachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist die einzige sächsische Versicherung. Sie nahm am 1.Oktober 1992 ihren Geschäftsbetrieb auf. Hauptsitz ist Dresden, Geschäftsgebiet der Freistaat Sachsen. Das Unternehmen bietet alle relevanten Versicherungsprodukte für Privat-, Gewerbe- und kommunale Kunden an. Mit über 1 Million Verträgen hat sich das Unternehmen eine führende Marktposition in Sachsen erarbeitet: Jeder zweite Haushalt ist hier bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen versichert.

Die Aufgabenstellung

Im Jahr 2011 führte die Sparkassen- Versicherung Sachsen eine Ideensammlung zur Optimierung des internen Informationsmanagements durch. Im Rahmen dieses Prozesses wurde das „Wiederfinden von Informationen und Daten in unterschiedlichen Quellsystemen“ mit der höchsten Priorität versehen. Der Prozess der Informationssuche wurde von zahlreichen Fachbereichen als Zeitfresser bewertet, der die interne Produktivität hemmt. Ausgehend von dieser Erkenntnis wurde eine detaillierte Anforderungsaufnahme sowie ein anschließender Softwareauswahlprozess initiiert. Im Ergebnis entschied sich die Sparkassen-Versicherung Sachsen für die intergator Enterprise-Search.

Die Lösung

Die Funktionalität der intergator Enterprise Search wurde zunächst im Rahmen einer Testinstallation unter Beweis gestellt. Neben dem Nachweis der Machbarkeit konnten zudem Anforderungen an das Produktivsystem identifiziert und formuliert werden. Seit dem erfolgreichem Rollout im Innendienst ermöglicht intergator den Nutzern nunmehr einen zentralen Zugriff auf die Informationen aus verschiedenen internen Quellsystemen. Ausgehend von einer zentralen Oberfläche können jetzt Daten aus dem hausinternen Intranet, dem FileSystem (Novell), den E-Mail-Postfächern der Nutzer (Lotus Notes) sowie verschiedenen Adress- bzw. Qualitätsmanagement-Handbüchern gefunden werden. Hierbei stellt FixFinder – so wurde intergator intern getauft – ein hohes Maß an Funktionalität und Nutzerkomfort sicher. Zudem werden die Anforderungen an die Performance sowohl in der Nutzung wie auch im Rahmen der Indexierung erfüllt .

interface:projects hat sich auf die Entwicklung von Informationsmanagementlösungen spezialisiert. Das Produkt intergator stellt eine systemübergreifende Suchmaschine und Wissensmanagement-Lösung mit einer komfortablen und funktionalen Suchoberfläche bereit. Zeitaufreibendes Suchen in verschiedenen Datenquellen entfällt. Dabei agiert intergator im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz und orientiert sich an bestehenden Berechtigungskonzepten.

Sparkassen – Versicherung Sachsen

Logo der Sparkassen Versicherung Sachsen

An der Flutrinne 12
01139 Dresden
Telefon: +493 51 42 35–0
detlev.eichhorn@sv-sachsen.de
kerstin.noack@sv-sachsen.de

Herausforderung

  • Schnelle Suche in verschiedensten Quellen, u.a. Lotus Notes Email (inkl. Archiv), Notes Fachdatenbanken, Novell Filesystem, Intranet
  • Kundenspezifische Datenschutz- (Vertreterregelung) und Datensicherheitsanforderungen (Virenschutz)
  • Teamspezifische Sichten auf gleiche Daten; teamspezifisches Ranking

intergator Lösung

  • Auslesen der Quellen mit produkteigenen Konnektoren; Umsetzung kundenspezifischer Anpassungen mittels Plug-Ins
  • Indexierung auf einer kundenspezifisch konfigurierten intergator Appliance (on premise) unter Gewährleistung von Indexierungslatenzen und Suchzeiten
  • Integration in die Single Sign-on Umgebung und ins Intranet
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation der Lösung
  • Schulung zum eigenständigen Betrieb (und Administration) durch SVS

Die komplette Fallstudie der Sparkassenversicherung Sachsen können Sie hier als PDF herunterladen [216 KB].