19. Oktober 2016

intergator Fallstudie – Gesundheitsförderung Schweiz

Kundenmeinung

„Mit der intergator Suchlösung haben wir ein leistungsfähiges und einfach bedienbares Instrument, welches unser Dokumentenmanagement spürbar erleichtert. Das Berechtigungskonzept unseres Active Directory konnte vollumfänglich übernommen und damit die Zugriffsberechtigungen sichergestellt werden.“

Christian Jordi | Leiter Direktionsstab | Gesundheitsförderung Schweiz

Kurzvorstellung Gesundheitsförderung Schweiz

Die Gesundheitsförderung Schweiz ist eine privatrechtliche Stiftung, die von Kantonen und Versicherern getragen wird. Mit gesetzlichem Auftrag initiiert, koordiniert und evaluiert sie Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten. Die Geschäftsstelle besteht aus Büros in Bern und Lausanne.

Die Aufgabenstellung

Über die Jahre entstanden bei der Gesundheitsförderung Schweiz zahlreiche wissenschaftliche Arbeitspapiere, Berichte und Publikationen, auf welche mehr als 60 Mitarbeitende tagtäglich zugreifen. Diese umfangreiche interne Wissensquellen sind für die Stiftung außerordentlich wichtig. Jedoch entwickelte sich der Zugriff darauf  zunehmend schwierig. Mehrere File-Freigaben im Betrieb sowie die Reorganisation, welche die Umverteilung von Teams in neue Einheiten zur Folge hatte, und dadurch neue Ablagestrukturen eingeführt wurden, erschwerten zusätzlich die Übersicht über diverse Informationsbestände.

Auf diese Weise entstand der Wunsch, ein intelligentes und leistungsfähiges Tool einzusetzen, welches verschiedene Datenquellen unter Berücksichtigung der Zugriffsrechte schnell und effizient durchsuchen kann.

Die Lösung

Der Entscheid für den intergator fiel dank der professionellen Betreuung in der Evaluationsphase recht schnell. Bereits ein paar Wochen danach erfolgte die Installation, die problemlos über ein neues Start-Icon erfolgte.

Die Einführung des Systems wurde erst nach Einbezug von rund 20 Testpersonen aus verschiedenen Organisationseinheiten vollzogen. Damit wurde sichergestellt, dass sie einen Wissensvorsprung erarbeiten und die Kollegen nach der Einführung entsprechend instruieren können (Train-the-Trainer-Konzept).Das erworbene Wissen und die Erkenntnisse wurden als laufender Rollout jeweils in die Abteilungen weitergegeben.

Zudem vollzog sich während dieser Phase die Produkt-Individualisierung: Der Such-Algorithmus wurde an die Anforderungen der Organisation angepasst, mit einer höheren Gewichtung bestimmter Suchbegriffe.

Mit diesem Vorgehen wurde eine hohe Akzeptanz geschaffen, und die Software konnte rasch als tägliches Arbeitsinstrument mit Erfolg eingesetzt werden. Eine künftige Produkt-Erweiterung bei der Gesundheitsförderung Schweiz wird der Einsatz des intergator Dashboards sein, sei es in Form eines Intranets oder einer teamspezifischen Benutzung.

Gesundheitsförderung Schweiz

Logo GFCH Gesundheitsförderung Schweiz
Dufourstrasse 30
Postfach 311
3000 Bern 6
Telefon: +41 31 350 04 04
E-Mail: office.bern@promotionsante.ch

cadonau consulting


logo-cadonau-consulting
cadonau consulting gmbh
Fellenbergstrasse 11
3053 Münchenbuchsee
Telefon: +41 31 859 00 00
www.intergator-schweiz.ch
© cadonau consulting gmbh
Version: CH-GFCH-2016-09

Herausforderung

  • Datenvolumen: ca. 560.000 Objekte
  • Die Software soll browserbasiert sein und nur administrative Anpassungen im bestehenden IT-System erfordern
  • Single sign-on mittels Active Directory, Berücksichtigung aller Zugriffsrechte im SharePoint

intergator Lösung

Die komplette Fallstudie der Gesundheitsförderung Schweiz können Sie hier als PDF herunterladen [281 KB].