Intranet 2.0 mit intergator – Vom schwarzen Brett zum individuellen Wissensportal


Termin Details


Webconference: Intranet, Portale und Social ECM

Warum Enterprise Search für ein Intranet unerlässlich ist!

Veranstalter: Wissensmanagement-Magazin

Waren Intranet-Lösungen bisher eher mehr oder weniger stark reglementierte Informationszentralen, wandelt sich der Ansatz zu kollaborativen Lösungen. Zentraler Bestandteil sollte dabei eine Suche sein, die umfassend Daten und Dokumente schnell und einfach verfügbar macht. Unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse stellt intergator am Single Point of Information Access zielgerichtet Informationen bereit. So gelingt der Wissenstransfer in Zeiten stetig wachsender Digitalisierung und die richtige Einordnung relevanter Daten.

Inhalt

  • intergator als Social Intranet
  • der Digital Workplace als zentraler Informationseinstieg
  • individualisierbare Wissensportale für einen optimalen Know-how Transfer

intergator ist eine systemübergreifende und zentrale Suchlösung. Als Single Point of Information Access stellt intergator alle relevanten Informationen in einem individualisierbaren Dashboard zur Verfügung und unterstützt so einen zielgerichteten und nachhaltigen Wissenstransfer. intergator rückt dabei den indivuellen Informationsbedarf in den Vordergrund. Anhand verschiedener Praxisbeispiele werden Intranet 2.0 Umsetzungen detailliert vorgestellt.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Geschäftsführer, Wissensmanager, Prozessmanager, IT Leiter und sonstige Bereichs-/ Abteilungsleiter, Projektmanager und Mitarbeiter, welche die Suche nach Informationen in ihrem Unternehmen effizient und effektiv gestalten möchten.

Referenten

Eduard Daoud | Geschäftsführer interface projects GmbH

Termin 20.09.2018 | 10:50 – 11:35
Dauer 45 Minuten

Eduard Daoud (B.Sc., MBA) ist studierter Informatiker und Geschäftsführer der interface projects. Er verfügt über jahrelange Projekterfahrung in den Bereichen Wissenmanagement und Social Intranet.

Anmeldung

Wenden Sie sich bitte für eine Teilnahme an das Wissensmanagement-Magazin. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.