hub:disrupt | KI in der Anwendung


Termin Details


Kaum ein anderes Thema wird derzeit so kontrovers diskutiert wie das der künstlichen Intelligenz. Obwohl Deutschland die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Welt ist, sieht unsere Bilanz in puncto Digitalisierungsgrad ernüchternd aus. Nur 12% der deutschen Unternehmen nutzen KI im Kontext von Industrie 4.0. Dabei ist die Einbindung von KI-basierten Lösungen ein enormer Wettbewerbsvorteil und für die internationale aber auch nationale Konkurrenzfähigkeit unabdingbar.

Für uns Grund genug, uns bei der ersten hub:disrupt am 28. November 2019 genau diesem Thema zu widmen. Gemeinsam mit Infineon Dresden und Vordenkern aus Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigen wir Entscheidern, wo KI-Visionen heute schon real sind.

Zentraler Bestandteil des Programms ist die Demo Zone. Hier zeigen Aussteller wie Infineon, T-Systems MMS, SAP, Siemens, Fraunhofer EAS, PHOENIX CONTACT Deutschland und viele weitere, wie KI in den Branchen Industrie 4.0, Energie, Infrastruktur und Gesundheitswesen schon heute zum Unternehmenserfolg beträgt.

Seien auch Sie ein KI-Vorreiter und treffen Sie uns im Themenbereich „KI-Infrastructure“! 

Wann?

Donnerstag, 28.11.2019
13:00 bis 18 Uhr

Wo?

Infineon Dresden
Königsbrücker Str. 180
01099 Dresden

Anmeldung und weitere Informationen

 

 

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.