12. Stuttgarter Wissensmanagement-Tage


Termin Details


Das Informations- und Wissensmanagement ein topaktuelles Thema ist und bleibt, zeigen die Wissensmanagement-Tage in Stuttgart, welche in diesem Jahr bereits zum 12. Mal stattfinden.

Enterprise Search ist ein fundamentales Konzept für ein erfolgreiches Wissensmanagement im Unternehmen. Lesen Sie unsere Fachbeiträge zu den 12. Wissensmanagement-Tagen zu technischen und rechtlichen Aspekten einer Enterprise Search für unternehmerisches Wissensmanagement:

Social Intranet mit Enterprise Search
Big Content und die Rolle von Enterprise Search & Analytics
Rechtliche Aspekte bei der Einführung einer Enterprise Search

Event

Logo 12. Wissensmanagement-Tage

intergator ist erneut als Goldsponsor dabei

Am 15. und 16. November 2016 lädt das Wissensmanagement Magazin zum zwölften Mal in die Stuttgarter Liederhalle zu den Wissensmanagement-Tagen ein. Unter dem Motto „Wissen verbindet“ reisen wieder hochkarätige Referenten und zahlreiche Gäste zur internationalen Konferenz für angewandtes Wissensmanagement an.

++Anmeldung++

Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle (KKL)
Berliner Platz 1-3
D-70174 Stuttgart
Tel.: 0711/20 27-710
Fax: 0711/20 27-760

Internet: http://www.kongresszentrum-stuttgart.de/anreise.html
Die zweitägige Konferenz findet im Schiller-Saal und dem dazugehörigen Foyer statt.

Veranstalter

Logo Wissensmanagement MagazinWissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte
Telefon: +49 (0)821 486 852 – 90
Telefax: +49 (0)821 486 852 – 93
E-Mail: service@wissensmanagement.net
Internet: http://www.wissensmanagement.net
Anmeldung: http://www.wima-tage.de/anmeldung.html

Schwerpunktthemen 2016

  • Best Practices: Von Social Media bis Enterprise Search
    Teilen Sie die Erfahrungen aus Ihrem Wissensmanagement-Projekt!
  • Internet der Dinge: Industrie 4.0 wird Realität
  • Digital Leadership: Wissensorientierte Führung in der Praxis
  • Von KVP bis Design Thinking: Wie gelingt Innovationsmanagement?
  • Die „neue“ ISO 9001 – ein Jahr nach der Revision: Wie weit ist die Umsetzung in den Unternehmen?
  • Weiterbildung, Betriebliches Gesundheitsmanagement & Co.: Rückt der Mitarbeiter (wieder) in den Fokus?
  • Digitale Transformation: Unternehmen auf dem Weg zum Social Business

Unsere Konferenzprogrammpunkte auf den 12.Stuttgarter WiMa-Tagen

Referenzkundenvortrag der T-Systems Multimedia Solutions GmbH: 15.11.16, 12:30 Uhr

Die Entwicklung eines Social Intranets – gestern heute morgen – und dann? Praxisbeispiel am Social Intranet der T-Systems Multimedia Solutions GmbH – SUSANN WANITSCHKE |T-Systems Multimedia Solutions GmbH  (T-Systems MMS) |CU Unternehmensentwicklung & interne Kommunikation, Intranetmanagerin

Abstract

Als Profi für Digitale Lösungen ist die T-Systems Multimedia Solutions auf Vernetzung internen Wissens angewiesen, um eine hohe Arbeitseffizienz über alle 8 Standorte hinweg zu gewährleisten. Grundlage hierfür ist das Social Intranet auf Basis von intergator. Informationen aus verschiedenen Kollaborationsplattformen werden konsolidiert und dem Nutzer bedarfsorientiert ausgeliefert. Der Vortrag zeigt, wie sich das Intranet der T-Systems MMS zu einem Social Intranet entwickelt(e), welche Ziele damit verfolgt werden und welche Rahmenbedingungen zu beachten sind.

Inhalt

  • Wieso bedarf es eines Social Intranet als Plattform der Wissensvernetzung?
  • Wie versteht die T-Systems MMS ein Social Intranet?
  • Wie wurde Projekt konzeptionell erschlossen?
  • Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten?
  • Wie geht es weiter mit dem Social Intranet?

intergator Impulsvortrag: 16.11.16, 11 Uhr

Industrie 4.0: Ist denn wirklich alles vernetzt? IoT, Digitale Fabrik & Cyber Physical Systems … aber dokumentiert wird mit der Handakte – ANDRÈ LOHSE |interface projects GmbH  | Account Manager

Abstract

Industrie 4.0 bzw. die Vernetzung interner Prozesse sind in aller Munde. Doch ist dies bereits unternehmensweite Realität? Bedarf es keiner Handarbeit mehr? Nirgends? Lassen Sie uns gemeinsam über die Praxis der Vernetzung / Digitalisierung in Ihren Unternehmen diskutieren. Lassen Sie uns Prozesse isolieren, die heute noch größtenteils „analog“ vonstattengehen. Lassen Sie uns Erfahrungen austauschen, wie eben diese „blinden Flecken“ digital erobert und die betroffenen Mitarbeiter technisch unterstützt werden können. Ihre Meinungen und Erfahrungen sind gefragt.

Inhalt

  • Wird Vernetzung / Digitalisierung heute wirklich unternehmensweit realisiert?
  • Welche Prozesse / Themenfelder werden in der Gegenwart meist „analog“ bearbeitet?
  • Welche Handlungsansätze versprechen bei der digitalen Eroberung dieser „blinden Flecken“ Erfolg?
  • Welchen Beitrag kann Enterprise Search in dem Kontext leisten?

*so lange der Vorrat reicht

This entry was posted in . Bookmark the permalink.